Über Benekickt’z

Am 20. Mai 2018 findet wieder das 2011 gestartet Benekickt’z-Fußballturnier zugunsten querschnittsgelähmter Menschen statt.

Der begeisterte Fußballer Benedikt von Ulm-Erbach hat sich Ende 2010 bei einem Snowboardunfall schwer verletzt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Um ihren Teamkollegen und Freund zu unterstützen, organisierte der Hobbyfußballverein sc loco.-motiv mit Unterstützung des SV Sistrans ein Fußballturnier.

Aus einem Akt der Freundschaft ist ein erfolgreiches, jährlich stattfindendes Benefiz-Turnier geworden.

Bene fand sich, auch Dank der Hilfe, in kurzer Zeit gut zurecht und fragte nach den ersten beiden Jahren seine Freunde, ob sie das Turnier von nun an gemeinsam mit ihm veranstalten, um für einen guten Zweck zu sammeln.

Gesagt, getan. Seit 2013 wird anderen Menschen geholfen, die aufgrund ihrer Behinderung auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Mittlerweile geht das Benekickt’z in die achte Runde und neben Fußball werden Rollstuhlsportaktivitäten, kulinarische Highlights, die erstklassig bestückte Tombola und Unterhaltung für den Nachwuchs geboten.

Das Ziel ist es, Querschnittgelähmten durch eine Sportveranstaltung in freundschaftlicher Atmosphäre mit Sach- und Geldspenden zu helfen und zu unterstützen.

In den vergangenen sieben Jahren konnte durch das Turnier und die anschließenden Partys mit Hilfe der teilnehmenden Teams, einer Vielzahl freiwilliger Helfer, vieler spendenfreudiger Besucher und Sponsoren ein Spendenbetrag von über 55.000 Euro ausgeschüttet werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Wir. Lesezeichen auf den Permanentlink.