Über Benekickt’z

Über Benekickt‘z

Am 04. Juni 2017 findet das Benekickt’z bereits zum siebten Mal statt, seit 2011 wird im Rahmen des Fußballturniers für querschnittsgelähmte Menschen gesammelt.

Der begeisterte Fußballer Benedikt von Ulm-Erbach hat sich Ende 2010 bei einem Snowboardunfall schwer verletzt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Um ihren Teamkollegen und Freund zu unterstützen, organisierte der Hobbyfußballverein sc loco.-motiv mit Hilfe des SV Sistrans ein Benefiz- Fußballturnier. Dank der großen Unterstützung aus seinem Umfeld und der finanziellen Zuwendung durch Benekickt’z fand sich Bene in seiner neuen Situation in kurzer Zeit gut zurecht und konnte sich ein rollstuhlgerechtes Umfeld schaffen.

Aus einem Akt der Freundschaft ist ein erfolgreiches jährliches Benefiz-Turnier geworden.

Nach den ersten beiden Jahren fragte Bene seine Freunde, ob sie das Turnier von nun an gemeinsam mit ihm veranstalten, um für einen guten Zweck zu sammeln. Gesagt, getan. Seit 2013 wird anderen Menschen geholfen, die aufgrund ihrer Behinderung auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Mittlerweile geht das Benefiz-Turnier in die fünfte Runde.

Das Ziel ist es, Querschnittgelähmten durch eine Sportveranstaltung in freundschaftlicher Atmosphäre mit Sach-und Geldspenden zu helfen und zu unterstützen.

In den Jahren 2011 bis 2015 wurden durch das Turnier und den anschließenden Partys in der Cantina Vecchia mit Hilfe von 130 teilnehmenden Teams, vielen spendenfreudigen Besuchern und zahlreichen Sponsoren ein Spendenbetrag von 45.000,- Euro erreicht.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Wir. Lesezeichen auf den Permanentlink.